Tetris Geschichte

Tetris (russisch: Тетрис) Online Spielen. Auch die andere ausgewählte Spiele. Sudoku, Billard, Darts.




by Wikipedia

Tetris (russisch: Тетрис) ist ein Computerspiel des russischen Programmierers Alexei Paschitnow, der die erste spielbare Version im Juni 1984 fertigstellte.

Vom oberen Rand des rechteckigen Spielfelds einzeln herunterfallende Formen müssen vom Spieler in 90-Grad-Schritten gedreht und so platziert werden, dass sie am unteren Rand horizontale, möglichst lückenlose Reihen bilden.

Sobald eine Reihe von Quadraten komplett ist, verschwindet sie, alle darüberliegenden Reihen rücken nach unten und geben damit einen Teil des Spielfeldes wieder frei.

Tetris Formen

Tetris Formen

Tertis spielen

Tertis spielen

(alle Fotografie sind lizenziert unter Creative Common. Urheberecht bleibt bei den jeweiligen Autoren. Quelle: 2010 Wikipedia)

Der Name des Spiels rührt von dem griechischen Wort für vier, tetra, und bezeichnet die Zahl der Quadrate pro Form. Ein Spielstein schwebt in der Luft.

Die Steine verhalten sich dabei physikalisch nicht korrekt. Die Formen bleiben in der Position liegen, in der sie landen, statt eventuell physikalisch korrekt zu kippen. Ist trotzdem für der Spieler logisch. Das Spiel endet, sobald sich die nicht abgebauten Reihen bis zum oberen Spielfeldrand aufgetürmt haben.

Wenn eine bestimmte Gesamtzahl an Reihen entfernt worden ist, wird die Fall-Geschwindigkeit der Formen erhöht. Das Spielprinzip lehnt sich an das Spiel Pentomino an. Diese Formen werden häufig mit den lateinischen Buchstaben bezeichnet, denen sie ähneln. „I“ „O“ „T“ „Z“ „L“ „J“ und „S woraus sich die abgebildete Gesamtzahl von sieben ergibt.

Tetris ist inzwischen ein Computerspiel-Klassiker und ist wie kaum ein anderes Spiel in vielen Versionen und Variationen für nahezu jedes System erschienen. So auch hier können Sie Tetris Online spielen.

Zurück nach oben

Weiterlesen: Tetris Video
Zum Anfang springen: Tetris online spielen - Home